JETZT:
21.00
Nachrichten
Es folgen:
21.10
Interview Archiv 1
Danach folgt:
21.25
Interview Archiv 2

Nachrichten zurück

Sport: Belgischer Fußballverband wählt erstmals eine Frau ins Präsidentenamt

veröffentlicht: Dienstag, 23. Mai 2023, 21.00 Uhr
Der Vorstand des Verbandes ernannte Pascale Van Damme zur Präsidentin, nachdem der bisherige Präsident Paul Van den Bulck zurückgetreten war Foto bursahakimiyet.com.tr.
Der Vorstand des Verbandes ernannte Pascale Van Damme zur Präsidentin, nachdem der bisherige Präsident Paul Van den Bulck zurückgetreten war Foto bursahakimiyet.com.tr.

Der belgische Fußballverband RBFA hat erstmals eine Frau ins Präsidentenamt gewählt.

Der Vorstand des Verbands votierte einstimmiger für Pascale Van Damme, die seit 2021 dem Gremium angehört. Sie wolle sich für den Frauenfußball einsetzen und dazu beitragen, dass Belgien 2027 die Frauen-Fußball-WM ausrichte, teilte der Verband mit. Belgien bewirbt sich gemeinsam mit Deutschland und den Niederlanden um die Austragung.

Van Dammes Vorgänger war Paul Van den Bulck. Er trat nach weniger als einem Jahr im Amt angesichts Kritik an seiner Arbeitsweise zurück. Der belgische Fußballverband befindet sich in einer Art Wiederaufbauphase. Die männliche Fußballnationalmannschaft des Landes kam bei der WM 2018 auf den dritten Platz, schaffte es aber bei der WM im vergangenen Jahr in Katar nicht über die Vorrunde hinaus.

Quelle: DF

Imola Munteanu