Urmează:
21.00
Nachrichten
dann folgt:
21.05
Abendmagazin (Kalenderblatt, Tagesthema)

zurück zur Startseite

Über uns

Kurze Geschichte der Deutschen Redaktion von Radio Neumarkt/Tg. Mureș

Nicht viele wissen, dass die deutsche Sendung von Radio Neumarkt eigentlich eine Fernsehsendung sein sollte. Anfang Januar 1990 wurde tatsächlich eine zweisprachige Fernsehsendung aus dem Studio Nr.3 des Neumarkter Rundfunks ausgestrahlt. Um die deutsche Sendung zu gestalten, wurde aus Hermannstadt die Journalistin Hannelore Baier eingeladen. Das Neumarkter Fernsehen wurde innerhalb eines Monats zum Stillschweigen gebracht. So ist es zwar zu keiner deutschen Fernsehsendung gekommen, es konnte aber die Geburt einer deutschen Radiosendung noch rechtzeitig in die Wege geleitet werden.

Am 12. Februar 1990 war es dann soweit. Hannelore Baier führte das erste Interview mit Dr. Michael Liebhard, dem damaligen Direktor des Kreiskrankenhauses in Neumarkt. Für die Musik sorgte Frau Marietta Dandel. Sie holte aus der goldenen Phonothek einige Bänder mit echten deutschen Musikaufnahmen für die Sendung.

Zu dem Zeitpunkt gab es noch überhaupt kein Programmschema. Alle Sendungen wurden am Anfang improvisiert. Es dauerte einige Monate bis es zu regelmäßigen Sendungen bei Radio Neumarkt kam.

Die Deutsche Redaktion wurde praktisch nur im Sommer 1990 gegründet, als Werner Thellmann als Redakteur angestellt wurde. Langsam wurde das Team mit Reportern, Redakteuren ergänzt. Entlang der vielen Jahre, Mitglieder der Redaktion waren: Hans Rohrsdorfer, Harry Pobereznic, Helge Fleischer, Bakó Szilárd, Krisztina Molnár, Alois Kommer ... . Die Zusammensetzung hat sich in den vergangenen Jahren viel und oft geändert. 

Eine gute Zusammenarbeit gab es entlang der Jahre (2008, 2010) mit dem Institut für Auslandsbeziehungen e. V. (ifa) mit Sitz in Stuttgart. So konnten die drei CDs "Die schönsten Märchen aus Siebenbürgen", "Volkserzählungen aus Siebenbürgen", "Von Menschen und Tieren" und das Hörbuch "Literatur aus Siebenbürgen - Schriftstellerinnen und Schriftsteller erzählen" veröffentlicht werden. Die CDs wurden kostenlos an Schulen, Universitäten und anderen kulturellen Einrichtungen in Siebenbürgen verteilt.

Ziel des deutschen Programms ist es, die deutsche und deutschsprechende Bevölkerung aus dem Sendegebiet von Radio Neumarkt zu informieren.

(Quelle: A Marosvásárhelyi Stúdió 40 éve/Gabi Mezei)