Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Abendmagazin (Kalenderblatt, Tagesthema)

Nachrichten zurück

Hurrikan „Beryl“ verursacht schwere Schäden in der Karibik

veröffentlicht: Mittwoch, 03. Juli 2024, 21.00 Uhr
Hurrikan „Beryl“ verursacht schwere Schäden in der Karibik Foto FAZ
Hurrikan „Beryl“ verursacht schwere Schäden in der Karibik Foto FAZ

Der Hurrikan „Beryl“ hat im Südosten der Karibik schwere Schäden verursacht.

Wie das US-Hurrikanzentrum NHC mitteilte, traf er als Wirbelsturm der zweithöchsten Kategorie 4 mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometern pro Stunde über der zu Grenada gehörenden Insel Carriacou auf Land. Dort und auf der Nachbarinsel Petite Martinique wurden nach Angaben der Regierung Grenadas Zerstörungen an vielen Gebäuden gemeldet. Der Strom sei ausgefallen und die Kommunikation zwischen den Inseln schwierig. Über mögliche Opfer gab es zunächst keine Informationen.

Der Hurrikan wird sich nun voraussichtlich Jamaika nähern. Dort wurde die Bevölkerung aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen und sich mit Wasser und Dosennahrung zu versorgen. Für morgen wird „Beryl“ auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán erwartet, wo Urlaubsorte wie Cancún liegen.

Laut Experten wurde im Atlantik so früh in einem Jahr noch nie ein derart starker Hurrikan gemessen.

Quelle: DF

Imola Munteanu