Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.10
Kurzmeldungen

Archiv : Nachrichten zurück

Israel hält nach Abzug aus südlichem Gazastreifen an Plänen für Rafah-Offensive fest

veröffentlicht: Montag, 08. April 2024

Israel hält nach dem Teilabzug seiner Truppen aus dem südlichen Gazastreifen an Plänen für eine Offensive in der Region Rafah fest. Wie Verteidigungsminister Gallant erklärte, haben die Streitkräfte das Gebiet verlassen, um sich auf künftige Missionen vorzubereiten, einschließlich in Rafah.

International gibt es seit Wochen Kritik an Israels Plänen für eine Bodenoffensive in der Stadt nahe der Grenze zu Ägypten. Nach Rafah sind Berichten zufolge deutlich mehr als eine Million Zivilisten aus dem Norden des Gazastreifens geflüchtet.

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo werden unterdessen indirekte Verhandlungen über eine Feuerpause im Gaza-Krieg und eine Freilassung weiterer Geiseln fortgesetzt. Bereits angereist sind der Chef des US-Auslandsgeheimdienstes CIA, Burns, sowie auf Einladung Ägyptens auch Vertreter der Terrororganisation Hamas. Erwartet wurde außerdem der Chef des israelischen Auslandsgeheimdienstes Mossad, Barnea.

Quelle: DF

Imola Munteanu