Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Hz Vorschau

Archiv : Nachrichten zurück

28 Personen im Dossier „essbare“ Produkten in Jassy festgenommen

veröffentlicht: Mittwoch, 20. September 2023

28 Personen wurden wegen der Herstellung und des Verkaufs von E-Zigaretten und „essbaren“ Produkten festgenommen.

Die Staatsanwälte der Direktion für die Untersuchung von organisierter Kriminalität und Terrorismus – Territorialdienst Jassy/Iasi haben die Inhaftierung von 28 Angeklagten angeordnet, weil sie die Straftaten der Bildung einer organisierten kriminellen Gruppe und der Durchführung von Operationen mit Produkten begangen haben, von denen sie wussten, dass sie psychoaktive Wirkungen haben, ohne dass eine gesetzliche Genehmigung vorliegt.

In diesem Fall führten die Jassz-Ermittler am Dienstag 121 Hausdurchsuchungen in 23 Landkreisen und in der Hauptstadt durch. Zu den Zielkreisen gehören Kronstadt/Brasov, Muresch/Mureș, Hargita/Harghita und Hermannstadt/Sibiu.

Als Ergebnis der Untersuchungen wurden 28 Unternehmen identifiziert, die solche Produkte landesweit verkauften und dabei die Tatsache ausnutzten, dass „Vape“-Geräte und Gelees frei von jedermann verkauft werden können, sagte DIICOT.

Außerdem wurde nach Angaben der Ermittler festgestellt, dass Minderjährige Zugang zu diesen lebensgefährlichen Substanzen haben.

DIICOT erwähnt, dass die durchgeführten Untersuchungen einen exponentiellen Anstieg des Konsums von Produkten vom Typ „Vape“ bei jungen Menschen -hauptsächlich im Bereich von Schulen und Gymnasien- ergeben haben, die Derivate von Cannabispflanzen enthalten und daher eine psychoaktive Wirkung haben. .

Quelle: AGERPRES/RRTgM (ro)

Imola Munteanu