Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Hz Vorschau

Archiv : Nachrichten zurück

Baerbock verteidigt zögernde deutsche Haltung zu Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern

veröffentlicht: Dienstag, 12. September 2023

Die deutsche Außenministerin Baerbock hat die Ukraine nach ihrem Besuch in Kiew bei der Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern erneut um Geduld gebeten. Man habe bei anderen Waffenlieferungen gesehen, dass andere Systeme nicht automatisch integriert werden könnten, sagte die Grünen-Politikerin im ARD-Fernsehen.

Bei den Marschflugkörpern sei es daher wichtig, dass man alle Details geklärt habe, bevor man feste Zusagen mache, fügte Baerbock hinzu. Sie hatte zum vierten Mal seit Beginn des russischen Angriffskriegs im Februar 2022 die Ukraine besucht und sich dort unter anderem mit Präsident Selenskyj getroffen.

Nach ihrem Besuch hatte der ukrainische Außenminister Kuleba erklärt, er verstehe nicht, warum Deutschland weiter zögere. Man hätte mehr erreichen können, wenn man Taurus bereits hätte. Ukrainische Soldaten und Zivilisten seien wegen des Zögerns der Bundesregierung getötet worden, betonte Kuleba. Die Ukraine drängt Deutschland seit längerem dazu, die Marschflugkörper mit großer Reichweite und Zerstörungskraft zu liefern.

Quelle: DF

Imola Munteanu