Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Hz Vorschau

Archiv : Nachrichten zurück

Laut UNO-Menschenrechtsrat muss Russland Zwangsverschickung ukrainischer Kinder stoppen

veröffentlicht: Mittwoch, 12. April 2023

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen hat Russland aufgefordert, die Zwangsverschickung von ukrainischen Kindern zu stoppen. In einer mehrheitlich angenommenen Resolution verlangte das Gremium in Genf außerdem, Russland müsse internationalen Menschenrechtsexperten und humanitären Helfern Zugang zu den Deportierten gewähren.

Der Internationale Strafgerichtshof hatte im März wegen der Zwangsverschickungen Haftbefehl gegen den russischen Präsidenten Putin erlassen.

Die ukrainische Regierung wirft Moskau vor, Tausende Kinder illegal aus besetzten Gebieten nach Russland verschleppt zu haben. Moskau betont dagegen, die Kinder seien vor dem Krieg in Sicherheit gebracht worden.

Quelle: DF

Imola Munteanu