Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Hz Vorschau

Archiv : Nachrichten zurück

“Save the Children” beklagt Zunahme von Kinderarmut in Europa

veröffentlicht: Montag, 13. März 2023

Die Hilfsorganisation Save the Children beklagt eine Zunahme der Kinderarmut in Europa.

Die Zahl der von Armut und sozialer Ausgrenzung bedrohten Minderjährigen habe sich im Jahr 2021 um 200.000 auf 19,6 Millionen erhöht, erklärte die Organisation in einem Bericht. Somit sei jedes vierte Kind in Europa davon betroffen. Als wichtigste Ursachen nannte Save the Children die gestiegenen Lebenshaltungskosten, die Corona-Pandemie und die Klimakrise. In Deutschland lebte jedes fünfte Kind in Armut. Die Organisation forderte, die Bundesregierung müsse endlich ihre Versprechen zur Bekämpfung von Kinderarmut einlösen.

Besonders armutsgefährdet sind der Untersuchung zufolge Kinder mit Migrationshintergrund, körperlich oder geistig beeinträchtigte Kinder, Angehörige ethnischer Minderheiten oder Minderjährige mit einem alleinerziehenden Elternteil.

Quelle: DF

Imola Munteanu