Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Hz Vorschau

Archiv : Nachrichten zurück

Biden traf Vertreter osteuropäischer NATO-Staaten in Warschau

veröffentlicht: Mittwoch, 22. Februar 2023

Am zweiten Tag seines Polen-Besuches traf US-Präsident Biden heute in Warschau Vertreter mehrerer osteuropäischer NATO-Staaten. Zu der Gruppe im sogenannten „Bukarest 9“-Format gehören Polen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Tschechien, die Slowakei sowie die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. 

Zu den Beratungen war auch NATO-Generalsekretär Stoltenberg dabei. Hintergrund von Bidens Besuch und den Beratungen ist der nahende erste Jahrestag des Kriegsbeginns in der Ukraine. Russland war am 24. Februar 2022 dort einmarschiert. 

Gestern sagte Biden in einer Rede in Warschau, dass der Westen in seiner Unterstützung der Ukraine nicht nachlassen werde. Das habe er bei seinem Besuch in Kiew auch Präsident Selenskyj persönlich zugesichert.  

Zugleich warnte Russland vor einem Angriff auf einen NATO-Mitgliedsstaat und Biden drohte für diesen Fall mit einer deutlichen militärischen Antwort.  

Die USA stünden felsenfest zum NATO-Bündnis, sagte Biden in seiner Rede vor dem Warschauer Königsschloss. Ein Angriff gegen ein Mitglied sei ein Angriff gegen alle. 

Polens Präsident Duda appellierte an die NATO-Staaten, die Ukraine weiter mit Waffen zu unterstützen, damit sich das Land verteidigen könne.

Quelle: DF
Imola Munteanu