Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Hz Vorschau

Archiv : Nachrichten zurück

Zuckerfabrik Luduș von 2 rumänischen Investoren gekauft

veröffentlicht: Dienstag, 07. Februar 2023

Der französische Zuckerproduzent Tereos gab bekannt, dass 2 rumänische Investoren seine Aktivitäten in Rumänien übernehmen werden. Die Produktionseinheit wurde am Mittwoch, dem 1. Februar, von einer Unternehmensgruppe gekauft, die der rumänischen Investorin Mihaela Neagu gehört, der auch die Zuckerfabrik Bod gehört.

Die Geschäftsfrau, die zusammen mit einem rumänischen Miteigentümer Partner der Fabrik in Luduș ist, sagte gegenüber RadioNeumarkt, sie strebe, dass die Übergabe der Fabrik noch diese Woche erfolgt. Die 150 Mitarbeiter werden ihre Jobs beibehalten und der eigentliche Start der Aktivität erfolgt am 1. März. Das sagte Mihaela Neagu.

Der Rübenanbauer Ioan Aflat, der im vergangenen Jahr im Auftrag einer Gruppe rumänischer Bauern mit dem französischen Fabrikbesitzer verhandelt hatte, warf ihm vor, die Transaktion sei "hinter dem Rücken" erfolgt.

Aflat sollte am Mittwoch, 1. Februar, nach Bukarest reisen, um den Kaufvertrag zu unterzeichnen, wurde aber ohne Erklärung vom französischen Tereos-Konzern verschoben.

Im Laufe des Jahres 2021 kündigte das französische Unternehmen Tereos an, die Fabrik in Luduș verkaufen zu wollen, da die Einheit nach der Liberalisierung des Zuckerpreises Verluste machte.

Im vergangenen Jahr hat eine Gruppe von 400 Landwirten aus Siebenbürgen, die in einem Verein von Zuckerrübenbauern zusammengeschlossen sind, einen konkreten Vorschlag zum Kauf der Anteile der Tereos-Gruppe unter Vorlage finanzieller Garantien unterbreitet.

Bis zum Jahr 2021 hat der aus in Rumänien angebauten Zuckerrüben gewonnene Zucker etwa 25 % des inländischen Verbrauchsbedarfs von 500.000 Tonnen Zucker pro Jahr gedeckt.

Imola Munteanu