Es folgen:
21.00
Nachrichten
Danach folgt:
21.05
Abendmagazin (Kalenderblatt, Tagesthema)

Sozial und Politik (Mittwoch) zurück

Filmpremiere in Bukarest: „Das Leben und Wirken von Hans-Otto Roth“

veröffentlicht: Mittwoch, 29. März 2023

Der Dokumentarfilm „Das Leben und Wirken von Hans-Otto Roth“ wird genau ein Jahr nach dessen Uraufführung in Hermannstadt nun auch in Bukarest vorgeführt. Der Filmabend wird für den kommenden Donnerstag, dem 30. März, um 18 Uhr im Kulturhaus „Friedrich Schiller“ (Str. Batiștei Nr. 15, 1. Bezirk) vom Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien organisiert.

Die Film-Dokumentation, erstellt von Regisseur Wolfgang Köber und Produzenten Eduard Schneider, zeigt die von Roth selbst beschriebene Doppelrolle als Siebenbürger Sachse und treuer Bürger Rumäniens.

Historiker aus dem In- und Ausland sowie geistige und weltliche Vertreter der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien werden dabei zu Wort kommen und einen Einblick in das Wirken des rhetorisch begabten und empathischen Politikers bieten.

Die eindrucksvollen Momente des Films sind jedoch die Kindheitserinnerungen der Tochter Maria Luise Roth-Höppner, die als Zeitzeugin Bilder aus dem Familienalbum zeigen und dazu Geschichten erzählen wird.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt und der Eintritt ist frei.

Quelle: EKR/adz

Imola Munteanu