|

Ausstellung im Kunsthaus 7B in Michelsberg

Am Freitag, den 11. August 2017, haben im Kunsthaus 7B in Michelsberg, Kirchenbezirk Hermannstadt, zwei Performances des österreichischen Künstlers Nikki Passath stattgefunden. Die Events haben unter dem Titel „Thinking as a machine” im Rahmen der derzeit laufenden Victor-Vasarely-Ausstellung stattgefunden. Es handelt sich um kleine, künstlerisch tätige Roboter. Der deutsche Kunstsammlers Thomas Emmerling, Initiator des Kunsthauses 7B, beschreibt die Ausstellung. Eine Aufzeichnung von Gabi Mezei.

In seinem Werk behandelt der Künstler, Nikki Passath, existentielle Mysterien, Leute und deren Empfindungen, menschliches Sozialverhalten, in dem er diese Robotern gegenüberstellt. Er wurde 1977 in der steirischen Landeshauptstadt Graz geboren und hat ab 1988 Violoncello gelernt. 1995 hat er Architektur studiert und schloss 2004 ein Studium der Angewandten Kunst ab. Er lebt und arbeitet in Graz und Wien.

  • .

*