|

Planspiel für die deutsche Minderheit

Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem CIVIC-Institut für internationale Bildung in Duisburg vom 1. bis 7. September 2015 ein Seminar zum Thema „Partizipative Konferenzsimulation: Multiplikatorenschulung im Bereich der politischen Bildung“. Die einwöchige ifa-Veranstaltung ermöglichte nicht nur den Austausch zwischen Vertretern der deutschen Minderheiten in Zentral- und Osteuropa, sondern auch einen Blick auf die Probleme der deutschen Minderheiten von einem anderen Winkel. Das Projekt wurde gefördert aus Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland.
Franziska Zsigmond hat an diesem Seminar teilgenommen und unserer Kollegin Krisztina Molnar ihre Eindrücke geschildert.

Foto: http://www.rusdeutsch.eu/

  • .

*