|

Mehr Geld für die Kathedrale

Bei der Haushaltsumschichtung wurden dem Staatssekretariat für Glaubensgemeinschaften 67 Millionen Lei zugeteilt, davon 25 Millionen Lei für die Fortsetzung des Baus der Kathedrale der Patriarchie. Dies teilte Finanzminister Eugen Teodorovici mit. Im Juni war der Bau zu 60 Prozent fertiggestellt, man hatte bis dahin 46 Millionen Euro ausgegeben. Bis 2017 soll die Kathedrale insoweit fertig sein, dass darin Gottesdienste abgehalten werden können. Pfarrer Nicolae Crîngaşu, der als Berater des Patriarchen für den Bau zuständig ist, sagte, dass die Gesamtkosten unter 100 Millionen Euro liegen werden.

Quelle: www.adz.ro
  • .

*