|

Kulinarische Reise nach Siebenbürgen

Die 1948 im siebenbürgischen Hermannstadt geborene und heutzutage im fränkischen Bamberg lebende Autorin Dagmar Dusil wird anlässlich der diesjährigen Leipziger Buchmesse ihre im letzten Jahr im BuchVerlag für die Frau erschienene Veröffentlichung „Blick zurück durchs Küchenfenster” vorstellen. Die niedergeschriebenen Geschichten aus der alten Heimat ergänzte sie mit zirka 150 ausgewählten Rezepten aus diesem Gebiet. Einem Mikrokosmos im heutigen Rumänien und zugleich Heimat deutscher Siedler, welche bereits im 12. Jahrhundert von ungarischen Königen angeworben wurden. Die HZ berichtete im vergangenen Dezember ausführlich darüber. Geplant ist eine Lesung mit Gespräch am 14. März von 11.30 – 12 Uhr im Literaturcafe der Halle 4. Am gleichen Tag beginnt um 20 Uhr im Cafe des Hauses der Demokratie (Bernhard-Göring-Straße 152) eine Abend für die siebenbürgische Küche. Die GEDOK-Preisträgerin 2014 plante eine Hommage auf Speisen sowie das Leben ihrer alten Heimat Siebenbürgen. Neben der Lesung mit anschließender Fragerunde ist dort ein 3-Gänge-Kostprobenmenü landestypischer Spezialitäten geplant. Dafür ist eine Anmeldung bis zum 9. März unter Tel.0341/30 65 100 oder info@hddl.de erforderlich. Roland BARWINSKY

Quelle: www.hermannstaedter.ro

 

Foto: blog.hotelguru.ro

*